JU Überregional

  • Kreisverband
  • Neben der Arbeit auf Ortsebene sind einige unserer JUler auch überregional in der Jungen Union engagiert. So stellt unser Ortsverband mit Silke Kinateder eine der stellvertretenden Kreisvorsitzenden unseres Kreisverbandes, der JU Passau-Land. Außerdem gehören Johannes Stemp und Julia Hell als Beisitzer ebenso der Kreisvorstandschaft an wie wie Niklas Rott (Homepage & Social Media) und Dominik Veicht (Pressearbeit), die beide aufgrund ihrer Aufgabengebiete kooptiert wurden. Dem Kreisausschuss, der aus der Kreisvorstandschaft und den JU-Ortsvorsitzenden besteht, gehört zudem auch unser Vorsitzender Johannes Holzhacker kraft seines Amtes an.

  • Bezirks- und Landesverband
  • Silke Kinateder gehört außerdem als Beisitzerin der Vorstandschaft des JU-Bezirksverbandes Niederbayern an und ist ebenso wie Johannes Stemp Delegierte für die Landesversammlungen der JU Bayern, bei denen unter anderem der Landesvorsitzende gewählt und das Grundsatzprogramm beschlossen wird.

Abgerundet wird das Engagement innerhalb der Jungen Union durch die Teilnahme an Ausflügen, Klausuren und anderen Tätigkeiten der verschiedenen Verbände. Besonders hervorzuheben ist dabei die rege Teilnahme unseres Ortsverbandes an der jährlichen Kreisklausurtagung der JU Passau-Land in Aldersbach, bei der die JU Untergriesbach traditionell die größte Gruppe darstellt.

aldersbach19geschnitten.png

Tätigkeit in der CSU

  • Aktuell sind 12 unserer JUler auch Mitglieder in unserer Mutterpartei, der CSU, und damit auch des CSU-Ortsverbandes in Untergriesbach. In deren Vorstandschaft stellen wir in der aktuellen Wahlperiode (2019-2021) mit Niklas Rott einen stellvertretenden Ortsvorsitzenden, mit Johannes Stemp den Ortsgeschäftsführer sowie mit Silke Kinateder und Dominik Veicht zwei Beisitzer. Ebenfalls Mitlglied der CSU-Ortsvorstandschaft ist kraft seines Amtes unser JU-Ortsvorsitzender Johannes Holzhacker. Außerdem wurden bei den letzten Wahlen des CSU-Ortsverbandes einige unserer JUler zu Delegierten in die Kreisversammlung gewählt.

Zu den üblichen Aufgaben der Jungen Union zählt insbesondere die Unterstützung der CSU in den einzelnen Wahlkämpfen. Hier sind unsere JUler seit Jahren mit den klassischen Tätigkeiten wie Plakatieren und Infoständen oder auch im Haustürwahlkampf engagiert. Hervorzuheben ist, dass unsere stellvertretenden Ortsvorsitzenden Johannes Stemp (bei der Landratswahl 2020) sowie Niklas Rott (bei der Landtags- und Bezirkstagswahl 2018) der Wahlkampfleitung des CSU-Kreisverbandes angehörten.

Kommunalpolitik

  • Marktgemeinderatswahl 2020
  • Bei der letzten Wahl des Untergriesbacher Marktgemeinderates stellten sich insgesamt sieben Mitglieder der JU Untergriesbach zur Wahl. So kandidierten Stefan Knollmüller, Johannes Holzhacker, Johannes Stemp, Fabian Fenzl, Dominik Veicht und Niklas Rott für die CSU-Liste sowie Daniel Hartl für die CWG Untergriesbach.
  • Trotz zum Teil exzellenter Ergebnisse, wie beispielsweise Johannes Holzhacker mit den 16.-meisten und Fabian Fenzl mit den 18.-meisten Stimmen über alle Listen und damit alle 100 Kandidaten hinweg betrachtet, gelang lediglich einem JUler der Einzug in den Marktgemeinderat. So glückte JU-Ehrenvorsitzendem Stefan Knollmüller der Wiedereinzug. Außerdem landete unser Ortsvorsitzender Johannes Holzhacker innerhalb der CSU-Liste auf dem sechsten Rang und ist somit erster Nachrücker der CSU-Fraktion.

  • Was uns antreibt
  • Den Schwerpunkt der gemeindepolitischen Interessen unseres JU-Ortsverbandes bilden logischerweise Themen, welche insbesondere junge Menschen und Familien betreffen, wie beispielsweise die Kindergärten und Schulen sowie ein ausreichendes Angebot an Wohnraum und Bauplätzen.
  • Darüber hinaus beschäftigen wir uns aber auch mit zahlreichen anderen Themen und Aspekten des Lebens und Arbeitens in unserer schönen Marktgemeinde. Einen guten und aktuellen Überblick über unsere wichtigste Punkte enthält der Flyer unserer JUngen CSU-Kandidaten für die Marktgemeinderatswahl 2020.

kandidatenflyerjuuntergriesbach.pdf

Überregionale Politik

  • Neben der Gemeinde- und Landkreispolitik sowie dem Wahlkampf für die CSU interessieren sich unsere JUler natürlich auch für die "große Politik" auf Bundes- und Landesebene. So diskutieren unsere Mitglieder bei gemeinsamen Treffen auch gerne über Themen, die den eigenen Wirkungskreis übersteigen, wenden sich bei Ideen oder Anliegen an unsere Abgeordneten und nehmen an informativen Veranstaltungen, wie beispielsweise Bundestags- oder Landtagsfahrten, teil.