2762953618247659408898343414109832239030922o-2.jpg

Benjamin Taitsch (2.v.r.) wird Landtagskandidat

CSU Kreisverband nominiert einstimmig unseren JU Kreisvorsitzenden

Der CSU Kreisvorstand beschloss einstimmig, JU-Kreisvorsitzenden Benjamin Taitsch aus Reisbach für die Liste zur Landtagswahl zu nominieren.
Der 25-jährige Politiker steht für die junge Generation und wird im Team gemeinsam mit den Direktkandidatinnen für Landtag, Dr. Petra Loibl, und Bezirkstag, Bürgermeisterin Monika Maier, für die CSU-Ziele eintreten. Taitsch selbst stellte heraus, seine Schwerpunkte seien Bildung und Digitalisierung, die Arbeitswelt der Zukunft und nachhaltiges Wirtschaften. CSU Kreisvorsitzender Straubinger hatte ihn vorgeschlagen mit der Begründung, damit setze die CSU ein Signal für die jüngere Generation.
Wir freuen uns sehr, dass mit Benjamin Taitsch seit langem wieder ein JU-Kandidat aus unseren Reihen für ein Landtagsmandat kandidiert! Es wird ein spannender Wahlkampf und wir werden unseren Kreisvorsitzenden bestens unterstützen!
ju-lv-2016.jpg

JU Landesversammlung 2016

Europas Regionen stärken!

Mit drei Delegierten, Kreisvorsitzenden Benjamin Taitsch, seinem Stellvertreter Valentin Walk, sowie Bezirksvorstandsmitglied Melanie Niestatek, nahm der JU Kreisverband Dingolfing-Landau an der Landesversammlung 2016 der Jungen Union Bayern in Penzberg/Bad Tölz teil. Viele bekannte Politiker, darunter Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, sowie Finanz- und Heimatminister, Markus Söder, ließen es sich nicht nehmen mit dem Parteinachwuchs zu diskutieren. Söder stellte die herausragende Rolle Bayerns in Deutschland und Europa dar und ging auf die zähen Verhandlungen beim Länderfinanzausgleich ein. Auch der niederbayerische CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer war als Redner geladen. Scheuer zeigte sich besorgt über ein mögliches Rot-Rot-Grünes Regierungsbündnis und rief dazu auf, dass die CSU mit Hilfe der Jungen Union dies mit einer überzeugenden Politik unbedingt verhindern müsse.

Am Abend organisierte Nick Lisson, der hiesige Kreisvorsitzende mit seinem Team einen Delegiertenabend mit einem Auftritt des Ude-Doubles, Uli Bauer und Live-Musik. Ehrengäste waren die stellvertretende Ministerpräsidenten und Wirtschaftsministerin in Bayern Ilse Aigner und der CSU-Ehrenvorsitzende und Ministerpräsident a.D. Edmund Stoiber. Edmund Stoiber bekräftigte in seiner Ansprache, dass man in der Politik nicht den Fehler machen dürfe, die kleinen Leute zu vergessen und nicht nur unverfängliche Floskeln als Antwort bieten solle, sondern Aussagen mit klaren Ecken und Kanten, um dem Politikverdruss erfolgreich entgegen zu wirken. Ilse Aigner schloss sich den Worten Edmund Stoibers an und nahm sich im Anschluss Zeit für persönliche Gespräche mit den anwesenden Delegierten der Landesversammlung.

Auf der Versammlung wurden neben über 60 Anträgen auch die „Penzberger Erklärung“, in der es um die Digitale Zukunft Bayerns geht und der Leitantrag „Europa. Unsere Zukunft“ diskutiert und beschlossen. Die JU-Bayern fordert ein starkes Europa mit starken Regionen, in dem die Kompetenzverteilung klar geregelt ist, damit die europäischen Regionen zukunftsfähig bleiben.