22.05.2016

JU Oberpfalz goes PRAG

Bayerisch- Tschechisches Begegnungsseminar der Jungen Union Opberfalz, Hanns-Seidel-Stiftung Vertretung Prag, RCDS in Bayern e.V., Junge Konservative (MK) und Jungen Christdemokraten (MKD) in der Tschechischen Republik

Vom 20. Bis 22. Mai fand eine Kooperationsveranstaltung der Jungen Union Oberpfalz und des RCDS Bayern mit der Hanns-Seidel-Stiftung in Prag statt. Unter dem Motto der bayerisch-tschechischen Zusammenarbeit haben sich die JUler nach Prag aufgemacht um die Beziehungen zu den dortigen konservativen Jugendorganisationen zu vertiefen.

Neben dem Besuch in der bayerischen Repräsentanz mit dem stellvertretenden Leiter, Christopher Vickers, war das gemeinsame Treffen mit den Jugendorganisationen MK und MKD beim gemütlichen Abendessen ein voller Erfolg. Die Bedeutung einer Zusammenarbeit der bayerischen und tschechischen konservativen Gruppierungen wurde dabei betont.

Beim Seminar in der Universität CEVRO wurden aktuelle Probleme in Prag durch den Bürgermeister von Prag-Vinor, Herrn Frantisek Svarc (ODS) näher beleuchtet: „Wir haben große Probleme mit dem Verkehr in Prag. Wenn die U-Bahnen ausfallen, dann bricht hier das Chaos aus.“ Neben Herrn Petr Valenta, Wissenschaftlicher Dienst im Abgeordnetenhaus der Tschechischen Republik, war ein Gespräch mit dem Vorsitzenden der MKD, Herrn Jan Malek, ein Höhepunkt des Seminarprogramms.

Das kulturelle und kulinarische Programm kam dabei in Prag nicht zu kurz: Neben einer Stadtführung durch das wunderschöne Prag und einer Führung durch die Prager Burg wurden auch tschechische Besonderheiten, wie die trdlenik (Baumstriezel) verköstigt.

Die tschechisch-bayerische Freundschaft liegt der Jungen Union Oberpfalz am Herzen, daher freut es uns, dass das Wochenende gelungen und die Beziehung zu unseren Nachbarn gestärkt ist.