JU Bayern   >   BV Oberbayern   >   KV Berchtesgadener Land

23.07.2016

Deutschland 2030 – Eine ros(t)ige Zukunft?

Paul Ziemiak besuchte das Berchtesgadener Land

Der Bundesvorsitzende der Jungen Union (JU) Deutschland Paul Ziemiak folgte der Einladung des JU-Kreisverbandes Berchtesgadener Land. Bei einer Veranstaltung im Bräustüberl in Berchtesgaden referierte er zum Thema „Deutschland 2030 – Eine ros(t)ige Zukunft?“. Dabei ging er Schwerpunkt mäßig auf die Punkte Rente und Flüchtlingspolitik. Ziemiak forderte eine umfassende Rentenreform und veranschaulichte dies anhand von Zahlen, die das Verhältnis von Renteneinzahlern und –empfängern wiederspiegeln. „Wir müssen aufpassen, dass nicht alles zu Lasten der jungen Generation entschieden wird“, sagte Paul Ziemiak. Ihm sei wichtig, dass zu den bestehenden Rentenberechnungsfaktoren noch weitere hinzugefügt werden, sodass es zu einer Entlastung der Renteneinzahler kommen könne. Er nannte hierzu die Faktoren Lebenserwartung, Einzahldauer und Bezugsdauer. Ebenso wolle er das derzeit starre System flexibilisieren. Im Moment hat Deutschland mit 52% eine zu hohe Sozialstaatsquote (Sozialausgaben im Verhältnis zu Gesamtausgaben). „Um zukünftig als Staat noch handlungsfähig zu bleiben, kann sich Deutschland eine weitere Ausweitung der Sozialleistungen bald nicht mehr leisten“, warnte der JU-Vorsitzende eindringlich in Anbetracht einer zu hohen Sozialstaatsquote. Beim Thema Flüchtlinge wurde Ziemiak ebenfalls deutlich. „Es gibt nicht nur Flucht vor Bomben, sondern auch Flucht vor Armut“, sagte Ziemiak. Er habe viel Verständnis für Flüchtlinge, die mit Asylgründen nach Deutschland kommen, aber Wirtschaftsflüchtlingen stehe er kritisch gegenüber. Seiner Meinung nach hat sich Deutschland durch die aktuelle Flüchtlingspolitik innerhalb der EU isoliert. Ziemiak unterstrich nochmals die Bedeutung einer funktionierenden Grenzsicherung für Nationalstaaten.

Der stellv. CSU-Kreisvorsitzende Richard Grassl, der CSU-Ortsvorsitzende Sebastian Rasp und der JU-Kreisvorsitzende Maximilian Lederer dankten Paul Ziemiak für seinen Vortrag.



Deutschland 2030 mit Paul Ziemiak
Ziemiak Wanderung Königssee