JU Bayern   >   BV Niederbayern   >   KV Regen

10.09.2016

JU-Ortsverbände verbessern Zusammenarbeit

Wanderung der JU-Ortsverbände Regen und Zwiesel auf den Gr. Rachel

Die JU-Ortsverbände Regen und Zwiesel unternahmen vergangenen Samstag eine gemeinsame Wanderung auf den Gr. Rachel.

Die Idee hinter der Kooperationsveranstaltung erläuterten die beiden Ortsvorsitzenden von Regen bzw. Zwiesel, Michael Stangl und Alexander Hannes zu Beginn der Wanderung: „Die verschiedenen JU-Ortsverbände sollen untereinander Kontakte knüpfen, noch besser zusammenarbeiten und gemeinsam Veranstaltungen auf die Beine stellen.“, betonte Stangl und Hannes ergänzte „Gleichzeitig werden alle Formen der Naturerholung bei jungen Leuten immer beliebter. Da eignet sich eine Wanderung natürlich bestens. Wir können uns glücklich schätzen, den Nationalpark Bayerischer Wald vor unserer Haustür zu haben.“

Sehr erfreut waren die jungen CSUler auch über den lockeren Austausch mit Zwiesels 2. Bürgermeisterin Elisabeth Pfeffer, die der Einladung folgte, die neben der CSU-Familie auch an alle Interessierten ging. „Mir liegen die Anliegen der Jugend sehr am Herzen. Dazu bot sich ein ungezwungener Austausch bei einer Wanderung natürlich an. Mich freut, dass ich einige Anregungen mitnehmen konnte.“, so Pfeffer.

Mit dabei waren außerdem die JU-Ortsvorsitzenden Katrin Probst (Drachselsried), Frank Feuerecker (Geiersthal) und Günther Reitberger (Rinchnach).

Die Wanderroute führte vom Gfäll-Parkplatz bei Spiegelau über den idyllisch gelegenen Rachelsee und die Rachelkapelle hinauf zum 1.453 Meter hohen Gr. Rachel. Nach einer Einkehr im Waldschmidthaus kehrten die jungen Wanderer zurück zum Ausgangspunkt am Gfäll-Parkplatz und alle waren sich einig, dass man im nächsten Jahr eine solch launige Freizeitveranstaltung mit einer Wanderung auf den Gr. Arber wiederholen will. Bereits im Mai hatten die beiden Ortsverbände eine Wanderung auf den Gr. Falkenstein unternommen.