28.05.2016

JU unterwegs im Nationalpark

Gemeinsame Wanderung der JU-Ortsverbände Regen und Zwiesel auf den Gr. Falkenstein

Die JU-Ortsverbände Regen und Zwiesel unternahmen vergangenen Samstag eine gemeinsame Wanderung auf den Gr. Falkenstein.

Uns ist es wichtig, dass sich die Ortsverbände auch untereinander vernetzen.

In der ersten Kooperationsveranstaltung der beiden JU-Ortsverbände wollten die beiden Ortsvorsitzenden von Regen und Zwiesel, Michael Stangl und Alexander Hannes, den Freizeitgedanken der JU in den Vordergrund stellen und die Zusammenarbeit der Ortsverbände stärken. „Uns ist es wichtig, dass sich die Ortsverbände auch untereinander vernetzen“, wie Stangl betonte. Wandern liege derzeit wieder stark im Trend, weshalb derartige Freizeitangebote bei jungen Leuten immer beliebter werden. „Der Nationalpark Bayerischer Wald ist einer der größten Stärken unserer Region für Freizeit und Tourismus.“, ist Hannes überzeugt.

Der Nationalpark Bayerischer Wald ist einer der größten Stärken unserer Region für Freizeit und Tourismus.

Die ausgiebige Wanderung führte die JUler vom Zwieslerwaldhaus über den idyllisch gelegenen Ruckowitzschachten hinauf zum 1.315 Meter hochgelegenen Falkensteingipfel, wo man gemeinsam im Schutzhaus einkehrte. Besonders reizvoll war der Weg durch den Windwurf-Erlebnisweg, bei dem man die Entstehung eines neuen Waldes in mitten der durch Windwurf umgestürzten Bäume bestaunen kann.