03.12.2016

Kreisverband der Jungen Union feiert im Niederalteicher Klosterhof Weihnachten

Am Samstag fand im Klosterhof in Niederalteich die Weihnachtsfeier des JU-Kreisverbandes Deggendorf statt. Der Kreisvorsitzende Tobias Beer konnte dazu den CSU-Kreisvorsitzenden Bernd Sibler, Bundestagabgeordneten Bartholomäus Kalb, JU-Bezirksvorsitzenden Paul Linsmaier, Hengersberger CSU-Vorsitzenden Mathias Berger, stellv. JU-Bezirksvorsitzende Melissa Goosens, den SEN-Kreisvorsitzenden Alois Pinzinger und den stellv. CSU-Kreisgeschäftsführer Florian Roßmeisl begrüßen. In ihren Grußworten bedankten sich Bernd Sibler, Bartholomäus Kalb und Paul Linsmaier bei der Jungen Union für die Unterstützung die letzten Jahre. Sie stellten den Nachwuchspolitikern dar was man mit Engagement erreichen kann. Dabei nannten sie vor allem den Bundesverkehrswegeplan, wo es nur durch die Zusammenarbeit der CSU-Politiker der Region auf allen politischen Ebenen gelungen ist, den A3-Ausbau zwischen Deggendorf und Hengersberg in den vordringlichen Bedarf zu bekommen. Gemeinsam baten sie die Junge Union auch im Namen von Bundestagskandidat Thomas Erndl, der sich auf einer Dienstreise in Nordamerika befindet, für die Unterstützung in den Wahlkämpfen der nächsten Jahre. Bernd Sibler und Bartholomäus Kalb dankten auch Paul Linsmaier, der auch für die Nominierung zur Bundestagswahl kandidiert hat, für seine Solidarität zu Thomas Erndl und betonten, dass dies ihm sehr viele Sympathien in der CSU-Familie eingebracht hat. Zur großen Überraschung der Mitglieder kam der Nikolaus in den Kreis der Jungen Union. In einer sehr kurzweiligen Ansprache, die zu viel Heiterkeit im Klosterhof führte, ließ er das Jahr im JU-Kreisverband Revue passieren. Im Namen der Jungen Union dankte er Bartholomäus Kalb für die lange Arbeit in München, Bonn und Berlin für seine Heimat. Nach einer Probe der berühmten Niederalteicher Klosterliköre ließ man die Weihnachtsfeier gemütlich ausklingen und der Kreisvorsitzende Tobias Beer dankte dem JU-Vorsitzenden von Ohetal, Alexander Koller, und seinem Schatzmeister Julien Pursch, welche die Weihnachtsfeier sehr gut vorbereitet haben.

weihnachten1a.jpg