Kommission für Grundsatz- und Zukunftsfragen

„Es ist an der Zeit, das inhaltliche Profil der Jungen Union Bayern zu schärfen, alte Positionen zu überdenken und neue zu entwickeln“, erklärt Carmen Langhanke, die die ins Leben gerufene Kommission für Grundsatz- und Zukunftsfragen führt. Unter Mitwirkung der Bezirksverbände soll ein Grundsatzprogramm der JU Bayern entwickelt werden. Dabei geht es nicht nur um den Gestaltungsanspruch politischer Themengebiete wie Familien-, Bildungs-, Gesundheits- und Wirtschaftspolitik, sondern auch um die Definition der eigenen Selbst- und Wertevorstellung.

Eine Fülle an Fragen soll dabei behandelt werden: Welche Verantwortung tragen wir gegenüber der Gesellschaft? Wie definieren wir Begriffe wie zum Beispiel konservativ? Wo sehen wir Bayerns Platz im globalen Kontext? Wie können wir der Generationengerechtigkeit Rechnung tragen? Wie müssen wir in Zukunft die sich verändernden Lebensräume Stadt und Land gestalten? Zusammen mit Experten sollen diese Fragen während einer Summer University diskutiert werden. Die Mitglieder der Jungen Union sollen sich aktiv in diesen Prozess einbringen.