17.06.2018 - JU Kreisverband Deggendorf

Heute schon an Morgen Denken

Veranstaltungsort
Arcobräu Stubn Osterhofen
Stadtplatz 25
94486 Osterhofen
Anfahrt

Beginn
ab 10 Uhr

Veranstalter
JU Kreisverband Deggendorf

Informationen

„Hausbauen, Kinderbekommen, Heiraten“, gerne in beliebiger Reihenfolge. Aber welche Folgen hat eine „Bindung“ gerade in jungen Jahren. Sowohl das gemeinsame Haus als auch Kinder „binden“. Wem geho?rt das gemeinsame Haus im Falle einer Trennung. Wie verha?lt es sich mit dem Sorgerecht fu?r die Kinder. Oftmals wird (irgendwann) geheiratet. Ist (jedenfalls) das die Lo?sung fu?r alle „Probleme“?

Daran, dass einem der Partner was „passiert“, wollen wir gar nicht denken; wir sind doch noch jung. Aber was, wenn doch? Wie geht es weiter? Ich werde mich doch um den anderen in der Notsituation ku?mmern ko?nnen/du?rfen! ...oder nicht?

Was ist, wenn gar einer der Partner verstirbt. Jedenfalls das gemeinsame Haus wird doch dann dem anderen geho?ren? Es ist ja schließlich „unser Haus“. Oder ist es doch nicht so einfach?
Themen, an die man gerade in jungen Jahren nicht unbedingt denken mo?chte. Aber das Leben lehrt, dass es doch oftmals anders kommt als man denkt. Diesen praxisrelevanten Themen will sich diese Vortragsveranstaltung widmen.

Dr. Tobias Kappler ist Notar in Osterhofen und Lehrbeauftragter an der Universita?t Regensburg. Er ist durch diverse Fachpublikationen ausgewiesener Experte auf dem Gebiet des Familien- und Erbrechts. So ist Dr. Kappler u.a. Herausgeber des Beck ?schen Rechtsberater „Trennung und Scheidung“ sowie des „Handbuch Patchworkfamilie“. Er kommentiert in Großkommentaren zum BGB die Vorschriften u?ber den Zugewinnausgleich sowie zum Testament und Erbvertrag.