30.01.2018

„Motiviert bis in die Haarspitzen“ - Die Junge Union Oberpfalz startet mit Bezirksausschusstagung in das Landtagswahljahr 2018

Michael Lehner wird JU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Matthias Grundler soll bei der Bezirkstagswahl der Spitzenvertreter der JU Oberpfalz werden. Dies beschloss die Bezirksvorstandschaft der Jungen Union Oberpfalz auf ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr, die am Sonntag, 21. Januar, in Regensburg stattfand. Außerdem befasste sie sich mit der Planung und Koordinierung der Veranstaltungen des Jahres sowie der Bezirks- und Landtagswahl.

„Mit dem Regensburger JU-Kreisvorsitzenden Michael Lehner für die Landtagsliste und den Neustädter CSU-Kreisvorsitzenden Dr. Stephan Oetzinger als JU-Direktkandidat sind wir für die Landtagswahlen bestens aufgestellt,“ so JU-Bezirksvorsitzender Christian Doleschal bei der Jahresauftaktsitzung der JU-Bezirksvorstandschaft in Regensburg. Der 33-jährige Lehner ist seit 2014 Stadtrat in Regensburg. Auch für die Bezirkstagswahl ist die JU Oberpfalz hervorragend gerüstet. Der 28-jährige Tirschenreuther JU-Kreisvorsitzende Matthias Grundler wird die JU in diese Wahl führen und die Interessen der jungen Generation auf der Bezirgstagsliste vertreten.

Doleschal, der auf dem Parteitag im Dezember erneut in den CSU-Vorstand gewählt wurde, ist überzeugt: „Markus Söder ist bis in die Haarspitzen motiviert, sich für Bayern zu zerreißen“, so Doleschal, diese Leidenschaft stecke an. „Wir freuen uns auf einen engagierten Wahlkampf mit der Jungen Union als Motor“, so der JU-Bezirksvorsitzende.

Söder habe in seinen bisherigen Initiativen überzeugt. Besonders beeindruckend sei die Amtszeitbegrenzung auf 10 Jahre. Das sei ein Signal der stetigen Erneuerung, die aber weiter in die Breite gehen müsse. „Darum verdienen gerade die jungen Kandidaten unsere Unterstützung.“ In der JU Oberpfalz sei die Stimmung gut und nun gelte es, voller Tatendrang in dieses wichtige Jahr zu starten.

Neben Aktionen im Wahlkampf und dem Oberpfalztag werden die Veranstaltungen des Oberpfälzer Zukunftskreises die Highlights des neuen Jahres sein. Der Zukunftskreis ist eine Initiative der Oberpfälzer JU, in dem sich die Nachwuchspolitiker mit Experten aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik austauschen wollen. Am 14. März wird in diesem Rahmen ein Treffen mit dem Bezirkstagspräsidenten Franz Löffler stattfinden, bei dem man sich für die Förderung des Ehrenamts bei Jugendlichen stark machen möchte. Am 14. Juni werden unter dem gleichen Format die Zukunft des Bankenwesens und die Rolle von digitalen Währungen diskutiert. „Wir haben viel vor in diesem Jahr. Das ist ein starkes Programm für eine starke Truppe.“, sagte Doleschal voller Elan.

Die Junge Union ist die Nachwuchsorganisation der CSU. Der Bezirksverband ist mit knapp 5000 Mitgliedern die stärkste politische Vertretung der Jugend in der Oberpfalz und zugleich der zweitgrößte Bezirksverband in Bayern.