3. Oktober - Tag zum Feiern, Tag der Freiheit

Geschrieben von Dr. Hans Reichhart MdL am Freitag, 03 Oktober 2014. veröffentlicht in Innenpolitik

3. Oktober - Tag zum Feiern, Tag der Freiheit
Wir feiern heute den Tag der Deutschen Einheit. Doch eigentlich feiern wir hier noch viel mehr. Wir feiern den Sieg der Freiheit. Den Sieg des Individuums über das linke Zwangskollektiv. Den Sieg der Idee der Unabhängigkeit über den alles kontrollierenden und zwangs-"beglückenden" Staat, der in der DDR seinen Höhepunkt fand.

Doch mittlerweile hat der Schrecken eines absolut unfreien Systems für manche seinen Schrecken verloren. Offen wird unter dem Deckmantel der Ostalgie dem Staat von Mauerbau, Schießbefehl und permanenter Überwachung gehuldigt. Dass sich die SED-Nachfolgepartei mit Gregor Gysi an der Spitze dann auch noch zur Behauptung versteigt, der sozialistische Kontrollstaat sei kein Unrechtsstaat gewesen, setzt dem Ganzen die Krone auf.

Es ist wieder an der Zeit, dass wir uns aktiv gegen die Auswüchse eines allumfassenden Staates stellen, der jegliches individuelles Risiko zu Lasten von persönlicher Freiheit unterdrückt. Wir wollen keine vorgefertigten Lebensläufe, wir wollen die freie Wahl und ja, wir wollen auch die Möglichkeit zu scheitern. Doch das Besondere ist eben, dass wir nicht nur scheitern, sondern dass ein freies System jedem auch nach dem Scheitern eine zweite, dritte und vierte Chance gibt. Wer sein Leben selbst in die Hand nimmt, wer sich traut aktiv zu handeln anstatt sich nur behandeln zu lassen, wer auch in Krisen seinen eigenen Weg weiter geht - jeder, der so handelt, hat den Tag der Deutschen Einheit besser verstanden als andere. Die Bürger im Unrechtsstaat DDR dürfen nicht umsonst gekämpft haben.

p.s.: Es mutet geradezu wie ein Treppenwitz der Geschichte an, dass ausgerechnet heute etablierte Parteien darüber nachdenken, einem Vertreter der SED-Erben die Tür zum Amt des Ministerpräsidenten zu öffnen und andere „Trend“-Parteien das System der Totalüberwachung als beispielhaft rühmen. Wer derart handelt, verhöhnt alle Opfer der innerdeutschen Grenze.

#DLT14 - Schön, dass Ihr da wart

Geschrieben von JU Bayern am Dienstag, 23 September 2014. veröffentlicht in JU Bayern Intern

#DLT14 - Schön, dass Ihr da wart

 Der Deutschlandtag dahoam in Inzell ist vorbei. Wir freuen uns, dass Ihr alle mit dabei wart und dieses großartige Wochenende mit uns verbracht habt.

Wir gratulieren Paul Ziemiak zu seiner Wahl zum neuen Bundesvorsitzenden der Jungen Union Deutschland und unserern Delegierten Katrin Albsteiger MdB, Norman Blevins, Marius Mauerer und Richard Oswald zur Wahl in den Bundesvorstand!

Unser besonderer Dank gilt all unserern Helfer, ohne die dieses Wochenende nicht möglich gewesen wäre!

Alle Fotos des #DLT14 Wochenendes findet Ihr hier: #DLT14-FlickrAlbum

#DLT14 - Made in Bavaria

Geschrieben von JU Bayern am Donnerstag, 28 August 2014. veröffentlicht in JU Bayern Intern

#DLT14 - Made in Bavaria

Der Deutschlandtag 2014, vom 19. September bis 21. September, wird nach knapp einem Jahrzehnt wieder seine Zelte in Bayern aufschlagen. Dieses Jahr kehrt man den urbanen Zentren der Bundesrepublik den Rücken und verfolgt ein gänzlich neues Konzept: Der Deutschlandtag in Inzell - Das Land neu denken.

Neben prominenten Gästen (Bundeskanzlerin Dr. Angela Merke MdB, der österreichische Außenminister Sebastian Kurz, Landwirtschaftsminister Christian Schmidt MdB, die bayerischen Staatsminister Ilse Aigner MdL, Dr. Markus Söder MdL, CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer MdB, EVP-Fraktionschef Manfred Weber MdEP, Ministerpräsidenten-Legende Dr. Edmund Stoiber, u.a.) und einer Diskussionsrunde mit den Vorsitzenden konkurrierender politischer Jugendorganisationen, wählen wir unseren neuen Bundesvorstand. Wir können uns also auf ein spannendes Wochenende freuen.

Deshalb kommt nach Inzell und erlebt den DLT14 mit uns! Bitte meldet Euch unter diesem Link für den DLT14 an: #DLT14Anmeldung

Alle Fakten stehen hier für Euch zum Download bereit: #FaktenheftDLT14

Hier findet ihr das Programm zum Deutschlandtag der Jungen Union: #DLT14Einladung